Startseite

„Es gibt keinen Weg zum Frieden, Frieden ist der Weg.“ (Mahatma Gandhi)

In diesen Tagen des Krieges in der Ukraine könnte man meinen, es gäbe keinen Weg zum Frieden. Gewalt eskaliert, Waffen sprechen, in Taten und Worten. Menschen fragen: „Was sagt mein Gewissen in dieser Situation? Wie können wir dem Frieden nachhaltig dienen?“

Die Evangelischen Arbeitsgemeinschaft Kriegsdienstverweigerung und Frieden (EAK) orientiert sich am zweiten Satzteil des großen Pazifisten Mahatma Gandhi:
„Frieden ist der Weg.“

  • Wir stehen als AnsprechpartnerInnen zur Verfügung, wenn Sie Fragen zur gegenwärtigen Situation haben oder sich sorgen, selbst zum Kriegsdienst eingezogen zu werden.
  • Wir unterstützen und beraten Menschen, die den Kriegsdienst in Deutschland verweigern wollen. Weitere Informationen dazu finden Sie auf dieser Homepage.
  • Wenn Sie Beratung wünschen, dann schreiben Sie an kdv [at] EAK-online.de. Wir reagieren innerhalb von 24 Stunden.
  • Wir unterstützen die Kampagne „unter18nie“. Eltern und Jugendliche, die persönlich adressierte Werbezuschriften der Bundeswehr an Jugendliche ablehnen, können der Weitergabe ihrer Adresse widersprechen. (https://unter18nie.de/widerspruchs-tool)
  • Wir engagieren uns für die Rechte von KriegsdienstverweigererInnen international. Fundierte Informationen bieten das „Europäische Büro für Kriegsdienstverweigerung“ (https://ebco-beoc.org) und Connection e.V. (https://de.connection-ev.org)  
  • Wir fördern und entwickeln Projekte (https://www.eak-online.de/projekte) im Bereich Friedensarbeit und Gewissensbildung und erstellen Materialien (https://www.eak-online.de/materialien) für die kirchliche und gemeindliche Friedensarbeit. Informieren Sie sich dazu gern auf unser Homepage.
  • Wir verleihen als EAK einen Friedenspreis, der gewaltfreies Handeln auszeichnet (https://www.eak-online.de/friedrich-siegmund-schultze-foerderpreis).

Aktuelle Positionen zum Krieg in der Ukraine erfahren Sie auf der Homepage der Evangelischen Friedensarbeit (Aktuelles, Termine und Konferenzen und epd-Meldungen)
https://www.evangelische-friedensarbeit.de/aktuelles.
Für allgemeine Seelsorgerische Begleitung und Gespräche wenden Sie sich bitte an die Telefonseelsorge (https://www.telefonseelsorge.de/).

(14.03.2022)

 

Die EAK unterstützt Kriegsdienstverweigerer und den Ausbau von Methoden der zivilen Konfliktbearbeitung und beteiligt sich an friedensethischen Diskursen und Konzepten zur Stärkung der Friedenspolitik.
Mittlerweile ist die EAK eine der wenigen Anlaufstellen für Kriegsdienstverweigerer und Kriegsdienstverweigerinnen in Deutschland.
Durch Projekte der EAK wird die praktische Friedensarbeit in Kirche und Zivilgesellschaft konkret und vor Ort umgesetzt.
Als evangelische Arbeitsgemeinschaft gründet die EAK ihr Engagement in der Gewaltlosigkeit Jesu und der Verheißung des Friedens Gottes für die Welt.
Die EAK macht sich stark für Gewaltfreiheit – persönlich und in der Politik.