EAK Rundbrief Februar 2021

Liebe Leser*innen des EAK-Newsletters!

.. Was fällt Ihnen zu „Newsletter“ ein? „Den könnten wir auch mal abbestellen…“ – so oder ähnlich reagiert das EAK-Geschäftsstellenteam immer wieder auf eingehende Newsletter, die Vorgänger*innen als Referent*in oder Geschäftsführer*in offensichtlich einmal angemeldet hatten.
Sicherlich geht es Ihnen nicht anders mit dem EAK-Newsletter. Längst haben Twitter-Listen und Telegram-Gruppen dieses althergebrachte Medium abgelöst. Dennoch bemühe ich noch einmal – und sicher nicht zum letzten Mal – dieses Medium „Newsletter“.

Nun hat sie also stattgefunden, am Montag und Dienstag dieser Woche: die erste virtuelle Konferenz für Friedensarbeit! Ungewohnt, aber ertragreich darf sie bezeichnet werden! Und es zeichnet sich so etwas ab wie ein Generationenwechsel oder gar eine Kulturrevolution.
Was früher störendes Getuschel gewesen wäre, jetzt ist es zur Hauptsache geworden: Die vielen Grüße, Kommentare und Absprachen vor allem in den privaten Chats; für die Moderation unkontrollierbar aber lebendig und kreativ. Lebendig auch die Einträge auf Twitter, nebenbei am Smartphone bedient. Während mensch sich abends virtuell an der Bar trifft, noch schnell ein paar Tweets abgesetzt:

https://twitter.com/jaspervonlegat/status/1356221462860984320?s=20 

https://twitter.com/BKappelhoff/status/1356316621627920391?s=20 

https://twitter.com/jaspervonlegat/status/1356571878320730113?s=20 

Auffällig in den ZOOM-Kacheln: Doch einige Gesichter unter 40. Nicht die Generation „Unter 26“, die die Zukunftskommission der EKD händeringend anzusprechen sucht, aber immerhin „U 40“ – sowohl im Geschäftsstellenteam, als auch bei den (neuen) Mitgliedern der Konferenz. Umso lebendiger die meist sehr ironischen Kommentare in den Telegram-Gruppen, als es zum Schluß zum Schlagabtausch der bekannten Positionen in althergebrachter Konferenzkultur kam: Antrag, formaler Einspruch, Arbeitsgruppe, und am Ende frustige Stimmung…

Wolfgang Max Burggraf (Ü 60)
Geschäftsführer der EAK

 

 

01/02/2021
Evangelische Friedensarbeit
Brahms: Evangelische Friedensarbeit hat trotz Pandemie Akzente gesetzt
Wenn auch aufgrund der Corona-Pandemie vieles ausfallen musste, so habe es im vergangenen Jahr doch zahlreiche friedensethische und friedenspolitische Akzente gegeben. Dies betonte der Friedensbeauftragte des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Renke Brahms (Wittenberg), in seinem Bericht bei der Konferenz für Friedensarbeit im Raum der EKD.

 

01/02/2021
AGDF
Grundlagen Gewaltfreier Konfliktaustragen von zu Hause aus lernen
Was ist eigentlich eine gewaltfreie Aktion, was Ziviles Peacekeeping? Wie analysiere ich gemeinsam mit meiner Basisinitiative einen Konflikt? Wie kann gewaltfrei in eskalierte Konflikte eingegriffen werden und was hat das mit Macht zu tun?

 

26/01/2021
AGDF
Kurzfilm zum Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar
In einem Kurzfilm erinnert die Arbeitsgemeinschaft Frieden (AGF) an Triererinnen und Trierer, die aus ihrer Heimatstadt in das Vernichtungslager Auschwitz verschleppt wurden. Anlass ist der Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar. An diesem Tag im Jahr 1945 hatten Soldaten der sowjetischen Roten Armee die letzten Überlebenden im Lager Auschwitz befreit.

 

25/01/2021
Evangelische Friedensarbeit
Friedenskonferenz tagt zum ersten Mal online
Zu ihrer dreizehnten Tagung wird am 1. und 2. Februar die Konferenz für Friedensarbeit im Raum der EKD zusammenkommen. Und doch wird es eine Premiere. Denn erstmals treffen sich die Friedensbeauftragten der EKD-Gliedkirchen sowie die Vertreterinnen und Vertreter von EKD, kirchlichen Trägern der Friedensarbeit und damit verbundenen Institutionen aufgrund der Pandemie nur digital.

 

22/01/2021
AGDF
Protestaktion zum erneuten Strafverfahren gegen ukrainischen Pazifisten Ruslan Kotsaba
Nach nun sechs Jahren führt ein Gericht in Kolomyja in der westlichen Ukraine zum zweiten Mal ein Verfahren gegen den Journalisten und Pazifisten Ruslan Kotsaba durch. Er war bereits 2015 verhaftet und wegen "Landesverrats" und "Behinderung der Tätigkeit der Streitkräfte" zu 3½ Jahren Gefängnis verurteilt worden. Das Berufungsgericht hatte ihn freigesprochen.

 

22/01/2021
Evangelische Friedensarbeit
Brahms: „Atomwaffenverbotsvertrag wichtiger Schritt und große Hoffnung“
Der Atomwaffenverbotsvertrag sei ein „enorm wichtiger Schritt zu mehr Abrüstung und eine große Hoffnung auf dem Weg zu einer atomwaffenfreien Welt“. Dies betonte der Friedensbeauftragte des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Renke Brahms (Wittenberg), bei einer Aktion der Friedensbewegung vor dem Kanzleramt in Berlin.

 

21/01/2021
AGDF
Atomwaffen sind verboten – ein historischer Tag
Europaweit feiern Mitglieder von Church and Peace, dass der UN-Atomwaffenverbotsvertrag (AVV) am 22. Januar 2021 endlich in Kraft tritt und drängen auf weitere Ratifizierungen. Hierzu eine Presseerklärung von Church and Peace

 

20/01/2021
AGDF
AGDF: Flüchtlingslager in Lipa evakuieren und Schutzsuchende aufnehmen
Die Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF) hat in einem Aufruf, der von mehr als 140 Organisationen unterschrieben wurde, ein Stopp der gewaltsamen und illegalen Rückweisungen von Flüchtlingen an den europäischen Außengrenzen und einen freien Zugang aller Menschen zu einem fairen Asylverfahren in der EU gefordert.

 

18/01/2021
Evangelische Friedensarbeit
Brahms: Verbotsvertrag ist „großer Schritt auf Weg zur atomwaffenfreien Welt“
Als einen „großen Schritt auf dem Weg zu einer atomwaffenfreien Welt“ hat der Friedensbeauftragte des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland, Renke Brahms (Wittenberg), den Atomwaffenverbotsvertrag der Vereinten Nationen bezeichnet, der am 22. Januar völkerrechtlich in Kraft tritt.

 

15/01/2021
Evangelische Kirche im Rheinland
Rheinische Kirche will Kirche auf dem Weg des gerechten Friedens sein
Die Landessynode der Evangelischen Kirche hat beschlossen, Kirche auf dem Weg des gerechten Friedens zu sein und ihrem biblischen Auftrag nachzukommen, für Gerechtigkeit einzutreten und Frieden zu stiften.

 

Termine / Konferenzen

Evangelische Friedensarbeit
Fachtagung: Zusammen. Gerecht. Handeln. Intersektionalität beleuchten – Friedensbildung weiter denken (25./26. Februar 2021 VIRTUELL)
Das Norddeutsche Netzwerk Friedenspädagogik* (NNF) lädt ein zur 13. Fachtagung: Zusammen. Gerecht. Handeln. Intersektionalität beleuchten –- Friedensbildung weiter denken vom 25. bis 26. Februar 2021.
 

Bund für Soziale Verteildigung
Jahrestagung 2021 des Bund für Soziale Verteildigung: Es wird heiß! Kein Frieden mit dem Klimawandel (19. - 21. März 2021) Die Jahrestagung 2021 des Bund für Soziale Verteildigung trägt den Titel "Es wird heiß! Kein Frieden mit dem Klimawandel" und findet vom 19. bis 21. März 2021 in Hannover statt.

 

EAK
EAK-Vorstandssitzung - Für Mitglieder hybrid geöffnet (11. - 12. April 2021)
Am 11. und 12. April kommt der EAK-Vorstand zu seiner nächsten Sitzung zusammen. Die Sitzung findet online statt, EAK-Mitglieder können hybrid daran teilnehmen.

 

 

Weiterbildung zur „Fachkraft für Friedensarbeit“ bei gewaltfrei handeln e.V. (Oktober 2021 - April 2023)
"Frieden Leben Lernen": 1,5-jähriger berufsbegleitender Kurs (41 Seminartage von Oktober 2021 bis April 2023) in ziviler, gewaltfreier Konfliktbearbeitung und gewaltfreiem Handeln für Menschen, die als Fachkraft für Friedensarbeit in langfristigen Projekten von Trägerorganisationen im In- und Ausland (Ziviler Friedensdienst, Entwicklungszusammenarbeit) oder zivil-gesellschaftlichem Engagement in z.B. Friedens-, Umwelt- und Menschenrechtsorganisationen tätig sein wollen.

 

EAK
EAK-Herbsttagung (2. - 4. September 2021)
In Magdeburg-Friedensau kommt die EAK vom 2. - 4. September 2021 zu ihrer Herbsttagung zusammen.

 

EAK
Studientag der EAK (3.- 4. September 2021)
In Magdeburg-Friedensau findet am 3. und 4. September 2021 der nächste Studientag der EAK statt.

 

Evangelische Friedensarbeit
Konferenz für Friedensarbeit (31. Januar - 2. Februar 2022)
Vom 31. Januar bis zum 2. Februar 2022 findet in Berlin die nächste Sitzung der Konferenz für Friedensarbeit im Raum der EKD statt.

 

Evangelische Friedensarbeit
Studientag der Konferenz für Friedensarbeit mit Justitia et Pax und der Evangelischen Akademie zu Berlin (1. - 2. Februar 2022)
Der KfF-Studientag in Berlin, in Zusammenarbeit mit Justitia et Pax und der Evangelischen Akademie Berlin, hat den Arbeitstitel „… und lasst die Völker mitlernen“ (Mt 28, 19) Gerechter Frieden und die Aufarbeitung des kolonialen Erbes – eine Leerstelle?

 

AGDF/EAK
Gemeinsame Mitgliederversammlung AGDF und EAK (21. - 24. September 2022)
Vom 21. - 24. September 2022 ist in Fulda eine gemeinsame Mitgliederversammlung von AGDF und EAK.

 

EAK
Verleihung des Friedrich Siegmund-Schultze-Friedenspreises als Evangelischer Friedenspreis (2022) Leipzig

 

 

Liebe Abonnentinnen und Abonnenten des EAK-Newsletters,

seit dem 25. Mai 2018 gilt die europäische Datenschutzverordnung (DSGVO), die zu Änderungen im Datenschutz führt. Daher haben auch wir unsere Datenschutzerklärung entsprechend erweitert und aktualisiert.
Der Schutz persönlicher Daten hat für uns einen hohen Stellenwert. Daher möchten wir Sie hiermit auf unsere neue Datenschutzerklärung hinweisen. Sie enthält detaillierte Informationen über unseren Umgang mit personenbezogenen Daten, wie wir diese schützen und welche Rechte Sie diesbezüglich haben.

Unsere Datenschutzerklärung können Sie hier nachlesen: https://eak-online.de/datenschutz

Hinweis zum Newsletter der EAK
Wir möchten darauf hinweisen, dass alle Abonnentinnen und Abonnenten unseren Newsletter zu irgendeinem Zeitpunkt selbst bestellt haben.

Eine Abmeldung aus unserem Newsletter ist jederzeit möglich. Sie können sich unter folgendem Link von unserem Newsletter abmelden: https://eak-online.de/newsletter/subscriptions

Haben Sie Fragen zum Datenschutz in unserem Haus, so können sich mit Ihrem Anliegen an uns oder an unseren Datenschutzbeauftragten Herrn Michael Letter unter info [at] letter-consulting.de ( )

wenden.

Hilfestellung bei Fragen und Beschwerden erhalten Sie auch bei den Datenschutzaufsichtsbehörden.

Unsere zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Beauftragter für den Datenschutz der EKD
Außenstelle Dortmund für die Datenschutzregion Mitte-West
Friedhof 4, 44135 Dortmund
Telefon: +49 (0)231 533827-0
Fax: +49 (0)231 533827-20
mitte-west(at)datenschutz.ekd.de

Mit herzlichen Grüßen,
Maike Rolf und Max Weber
Referent*innen-Team der EAK

Impressum 


Herausgeber
Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden (EAK)
im Verein für Friedensarbeit im Raum der EKD e.V. (VfF) 
Endenicher Str. 41
53115 Bonn
Tel.: +49 (0) 228 - 24999- 0
office [at] eak-online.de
www.eak-online.de 
Besuchen sie uns doch auch mal auf Facebook unter: https://www.facebook.com/Kriegsdienstverweigerung.Frieden

Gerechtigkeitsausschuss Nordkirchen-Parlament: Vortragsreihe Studientage 11/2020 #RedenÜberFrieden

Der Gerechtigkeitsausschuss des Nordkirchen-Parlaments veröffentlicht die Beiträge seiner Studientage (September-November 2020) zu #RedenÜberFrieden (Friedenspotenzial ökumenischer Beziehungen, Frieden - Wie kommt man dahin? Sicherheit in Bewegung).