"Die Kraft der Gewaltfreiheit"- Konfliktbearbeitung und gewaltfreies Handeln von Mai bis November 2017 in Bonn

Diese Fortbildung des Vereins gewaltfrei handeln wendet sich vorrangig an berufserfahrene Menschen, die eine neue Akzentuierung ihres Engagements im sozialen, ökologischen und gesellschaftlichen Bereich suchen. Die Teilnehmenden qualifizieren sich im konstruktiven Umgang mit Konflikten. Der Transfer zum eigenen Berufsfeld, zum Umgang mit Kollegen und Kolleginnen und zu den Klienten trägt zu einem verbesserten Arbeitsklima bei und ermöglicht es, Konflikten angstfrei begegnen zu können. Gerade beim Umgang mit Klienten im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe kann die Konzentration auf Gewaltfreiheit und die darin liegende Kraft unterstützend wirken.

Inhalte und Aufbau entsprechen den Standards für Grundkurse des Qualifizierungsverbundes (QVB) für zivile gewaltfreie Konfliktbearbeitung der Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden e.V.

Ziele und Inhalt:

Dieser Kurs stärkt ihre Wahrnehmung für das eigene Kommunikations- und Konfliktverhalten. Er bietet außerdem ein Kennenlernen von Ursachen und Formen von Aggression und Gewalt. Diese Fortbildung gibt Raum, um sich mit der eigenen Konfliktbereitschaft auseinandersetzen zu können und gibt Ihnen die Möglichkeit gewaltfreie Formen des Umgangs mit Gewalt und Konflikten zu finden und sich darin auszuprobieren.

Wir werden gemeinsam Konflikte anhand von Fallbeispielen analysieren und bearbeiten. Durch Rollenspiele und Methoden aus der Theaterpädagogik werden Konflikte verständlich gemacht und können transformiert werden. Neben dem Kennenlernen von Grundlagen und Techniken konstruktiven, gewaltfreien Gesprächsverhaltens, werden deeskalierendes und konstruktives Eingreifen in Gewaltsituationen eingeübt. Wir werden uns über Spiritualität und Visionen der Gewaltfreiheit austauschen.

Ort:

Haus Venusberg e.V. in Bonn
www.haus-venusberg.de

Dauer des Kurses:

Der Kurs umfasst 14 Seminartage und findet an folgenden Terminen statt:
12.05. – 14.05.; 30.06. – 02.07.; 07.09. – 10.09.; 06.10. – 08.10.; 20.11. – 24.11.

Anmeldeschluss: 23.02.2017

Kosten:

Ab 790 Euro Kursgebühr und ab 500 Euro (DZ) bis 730 (EZ) für Vollpension. Eine Ermäßigung ist möglich. Frühbucherrabatt bis zum 10.01.2017: 740 Euro Kursgebühr

Hier der Link zum Flyer und zur Anmeldung oder persönlich bei Annegret Feischen:

 

feischen [at] gewaltfreihandeln.org
Tel: 05694/8033

Veranstalter:

gewaltfrei handeln e.V.

Mittelstraße 4

34474 Diemelstadt-Wethen

Tel: 05694/8033

Email: info [at] gewaltfreihandeln.org

www.gewaltfreihandeln.de

Schlagworte: 

  • Gewaltfrei handeln