Aktion #redenüberfrieden

Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland

Der Synodenausschuss Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung startet die Aktion #redenüberfrieden zum 1. September 2020. Die lebt davon, dass alle mitmachen, z.B. so wie das Friedensforum Neumünster mit der Veranstaltung "Lotusblüten  für Hiroshima und Nagasaki" am 6. August 2020 in Neumünster  (siehe Anhang und unten).

 Es gibt:

  • eine Webseite: www.redenüberfrieden.de
  • in Materialheft mit vier Themen und mehr (Versand über die Kirchenkreise und auf der Webseite)
  • im Herbst 2020 drei Veranstaltungen (bis jetzt sind sie in Travemünde, Rostock und Hamburg geplant) (Flyer Versand über die Kirchenkreise und auf der Webseite)
  • ein Hashtag auf verschiedenen Kanälen (Twitter, Instagram, Facebook): #redenüberfrieden
  • eine Pressemeldung der Synodenpräses Frau Hillmann

 Rückmeldungen und Fragen zu #redenüberfrieden gerne an: Julika.Koch [at] frieden.nordkirche.de.

 Über diesen Verteiler informieren wir dazu.
Wenn Sie hier zu Ihren Veranstaltungen einladen möchten, schreiben Sie an
Julika.Koch [at] frieden.nordkirche.de.

Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland
Arbeitsstelle Ökumene – Menschenrechte – Flucht – Friedensbildung
Referat Friedensbildung

Julika Koch
Shanghaiallee 12/14, 20457 Hamburg
Tel.: +49 40 36 90 02 64

Anhang: