Plakatmotiv der diesjährigen FriedensDekade ausgewählt

Ökumenische Friedensdekade

Das diesjährige zentrale Plakatmotiv der Ökumenischen FriedensDekade steht fest. Im Rahmen eines bundesweiten ausgeschriebenen Plakatwettbewerbs entfiel nun die Auswahl auf einen Entwurf von Antje Hubold aus Drispeth in Mecklenburg/Vorpommern.  Im Zentrum des neuen Plakats steht eine auf „Streit!“ eingestellte Friedenstaube.

Aus den insgesamt 65 eingereichten Entwürfen wählte die Jury neben dem 1. Platz von Antje Hubold den Vorschlag von Siegfried Gwosdz aus Schwierlowsee (2. Platz) sowie den Entwurf von Ute Begemann aus Solingen (3. Platz) als die drei Entwürfe aus, die mit einem Preisgeld verbunden sind. Das Gewinnerplakat wird nun als zentrales Plakatmotiv in der diesjährigen Ökumenischen FriedensDekade eingesetzt. Die Plätze zwei und drei werden im Rahmen eines gedruckten Postkartensets ebenfalls gewürdigt.

Der Gewinnerentwurf wird wie in den Vorjahren als zentrales Werbeplakat für die Ökumenische FriedensDekade eingesetzt. Zudem erscheint es auf allen Arbeits- und Aktionsmaterialien sowie ebenfalls als Postkarte, um auf die vielfältigen Veranstaltungen während der zehn Tagen vor dem Buß- und Bettag vom 12.-22. November aufmerksam zu machen.

Mit dem diesjährigen Motto „STREIT!“ will die Ökumenische Friedensdekade deutlich machen, dass in Zeiten, in denen Flüchtlinge von Extremisten bedroht werden, in denen nationalistische Tendenzen zunehmen, die globale Ungleichheit wächst und sich der Reichtum mehr und mehr in den Händen kleiner globaler Eliten konzentriert , es dringend notwendig, um in einen Streit einzutreten für ein Zusammenleben im Zeichen der Gewaltlosigkeit und Gerechtigkeit. „Als Christinnen und Christen wollen wir uns einmischen und streiten um den Weg unserer Demokratie“, fasst Jan Gildemeister, Vorsitzender der Ökumenischen FriedensDekade und Geschäftsführer der Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF), das Anliegen des diesjährigen Mottos zusammen.
_____________________________________________________________________________

Das neue Jahresmotiv steht im Internet in hochaufgelöster Qualität für den Druck zum Download  zur Verfügung. Auch die mit dem 2. und 3. Platz ausgezeichneten Entwürfe sind dort zu finden.
Eine hochaufgelöste druckfähige Vorlage des Gewinnerentwurfes kann auch als jpg- oder tiff-Datei unter thomas.oelerich[at]friedensdekade.de per E-Mail angefordert werden.